Sprachen

Walliser Suonen - Nanztal

Das Blog von Andreas Gossweiler

Visperi


Beschreibung der Suone: 

Die Visperi entnimmt ihr Wasser der Gamsa (790 Meter) und endet oberhalb von Visp. Diese Suon ist noch immer aktiv mit einer grossen Durchflussmenge. Im ersten Teil durchquert sie eine Felswand, wo sie teilweise durch Röhren geführt wird. Die Bisse teilt sich anschliessend in drei Arme auf, die dann offen verlaufen.

Route: 
Visp – Hohtenn – Visp (Rundwanderung)
In Visp nimmt man die Strasse von Visperterminen, bei einer Haarnadelkurve ausgangs Visp geht man auf dem Wanderweg ungefähr 30 Meter hoch zur sehr einladend gelegenen Suon, folgt ihr während 3 km bis zu Punkt 811. Dann schlägt man den Weg rechts ein Richtung Rohrberg, unmittelbar danach zweigt man nochmals rechts ab (kein markierter Weg). Der aufsteigende Weg überquert das Ende der Suon Rohrbergeri und steigt weiter in gleicher Richtung hoch bis gegen 1100 Meter. Dann gerade aus weitergehen im steil abfallenden Eyholzherwald, um wieder auf den markierten Wanderweg Richtung Hohtenn (Hotel) zu gelangen. Zurück nach Visp auf dem markierten Wanderweg.
 
Region / Gemeinde
NanztalViège
Caractéristiques
Gamsa7907306.0
Autres données
voll bewässertmarkiertT2ja


1.02
Mediathek



Entdecken Sie die Suone des Tages und ...

werfen Sie einen Blick in unsere Mediathek