Sprachen

Suone von Saint-Jean


Beschreibung der Suone: 

Die Suone von Saint-Jean (auch Grand Bisse de Saint-Jean genannt) wurde vor geraumer Zeit aufgegeben, 2012 aber mit viel Geschmack und unter Beachtung der alten Techniken restauriert. Die Fassung der Suone erfolgte ursprünglich im Flüsschen Gougra, heute aber im Torrent du Marais. Die Suone durchquert St-Jean d'en Haut und endet beim Dörfchen Mayoux. Der obere Teil, sowie der Abschnitt entlang der Strasse wurden in Rohre verlegt. Bei der Restaurierung wurde die obere Hälfte der Betonröhren wieder entfernt, so dass die Suone heute wieder offen geführt wird. Nach Saint-Jean fliesst die Suone in einem mit Schotter ausgelegten, vollständig neuerstellten Flussbett und verliert in diesem Bereich 40 Höhenmeter. Entlang ihres weiteren Verlaufes wird die Suone von kleinen Gebirgsbächen gespeist. Wasserentnahmestellen für die Bewässerung mit Sprengern wurden in kunstvollen Verteilern aus Holz installiert. Über weite Strecken wurde die Suone direkt in die Erde gegraben und die Seiten mit Steinplatten oder grossen Gesteinsbrocken verstärkt. Demnächst wird ihr Wasser eine restaurierte Mühle antreiben.

Route: 

Von Grimentz zum Flüsschen Gougra absteigen, den Wegweisern nach Saint-Jean folgend. Das Flüsschen auf der Brücke überqueren und dem einfachen Weg auf der rechten Seite bis zur nächsten Brücke folgen. Diese überqueren und der Suone bis zum Torrent de Mayoux folgen. Ein markierter Weg führt nach Mayoux.

Sehr angenehme Wanderweg durch die gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel (Postauto in Grimentz und Mayoux).

Region / Gemeinde
AnniviersAnniviersSaint-Jean, Mayoux
Caractéristiques
La Gougra143012603.9
Autres données
voll bewässertmarkiertT1ja


Weitere Suonenbezeichnungen: 
Grand Bisse de Saint-Jean
PDF-Verbindungen: 
Abbildungen: 
2.01



Entdecken Sie die Suone des Tages und ...

werfen Sie einen Blick in unsere Mediathek