Sprachen

Walliser Suonen - Anniviers

Das Blog von Andreas Gossweiler

Bisse de Sarrasins


Beschreibung der Suone: 

Um die Bisse des Sarrasins ranken sich abenteuerliche Legenden: Manche Leute glauben, diese Wasserleitung sei im 10. Jahrhundert durch Araber («Sarazenen») erbaut worden. Historiker vermuten hingegen, dass die Suone im 14. oder 15. Jahrhundert gebaut wurde. Die Spuren im Gelände zeigen, dass die Fassung der Bisse des Sarrasins am Bergbach Torrent de Pinsec lag. Im Jahr 1832 wurde die Wasserleitung aufgegeben. Vor ein paar Jahren hat der Verein «Association du Bisse des Sarrasins» den oberen Teil der Suone zwischen Pinsec und Crouja wieder in Stand gestellt. Seither ist auf diesem Teilstück eine wunderschöne und eindrückliche Wanderung möglich. Der untere Teil der «Bisse des Sarrasins» in der Schlucht bei Crouja wurde als Klettersteig hergerichtet und kann nur in Begleitung eines Bergführers besucht werden (dieses Angebot heisst «Circuit des trois bisses»).

 

Route: 

Pinsec-Vercorin

Vom Bergdörfchen Pinsec steigen Sie auf einem ausgeschilderten Weg hinab zur früheren Fassung der Bisse des Sarrasins. Der Weg führt der ehemaligen Suone entlang bis zur verlassenen Alpsiedlung Crouja. Die Suone durchquert einige steile Felswände, die Route ist aber gut gesichert mit hölzernen Geländern. An einer Stelle muss man einige Meter auf dem Bauch über ein Brett robben, man kann diese Stelle jedoch auf einem bequemen Weg umgehen. In Crouja können Sie auf einem Wanderweg nach Vercorin aufsteigen oder auf der Strasse nach Briey gehen.

 

Region / Gemeinde
AnniviersChalais, Anniviers
Caractéristiques
Torrent de Pinsec10959509.8
Autres données
verlassenteil markiertT3nein


Abbildungen: 
Bisse des Sarrasins
Bisse des Sarrasins
Bisse des Sarrasins
Bisse des Sarrasins
Bildergalerie

2.01
Mediathek

Chrapfen, Lehrpfad,

Entdecken Sie die Suone des Tages und ...

werfen Sie einen Blick in unsere Mediathek