Sprachen

Bisse de Mengis


Beschreibung der Suone: 

Die Suone von Mengis, parallel zu der von Varone verlaufend, entspringt in der Raspille, unter der Propria.
Nach einem Lauf von 800 m entlang des Abhangs stürzt sie sich in den Wildbach von Golyri um 80 m tiefer wieder aufgefangen zu werden. Die Suone durchquert anschliessend die Steinplatten von Blatte, Zeugen des gewaltigen , prähistorischen Bergsturzes, bei dem ein Teil des Gebirges in das Tal rutschte, und die Hügel von Finges und Siders bildete Die Suone von Mengis führt zwar nur eine geringe Wassermenge, aber man erkennt vom Tal aus deutlich den grünen Gürtel, der die kargen Steinplatten begleitet.

Route: 

Ab Planige zusammen mit der Bisse de Mengis
Vom Picknickplatz Planige aus folgt man dem ausgeschilderten Weg nach Propria. Kurz nach der Brücke über die Raspille, geht es bergauf - ungefähr 40 m - um dort auf die Suone von Varone zu stossen , an der man bis zum Wildbach von Brand weiterwandert.
Ein hübscher Weg durch einen dichten Kieferwald erlaubt es, in Richtung Salgesch bergabzusteigen. Man trifft hier auf eine asphaltierte Strasse, auf der man bis zur Suone hinabgeht. Man folgt ihr bergauf bis zum Wildbach von Golyri.
Weiter geht es auf einem Feldweg, bis ein ausgeschilderter, steiler Weg die letzte Strecke bestimmt, die bis zur Wassernahme der Suone führt.
Hier hat man Planige wieder erreicht.

 

Region / Gemeinde
RaspilleSalquenen, MollensVignoble de Tsangerang - Salquenen
Caractéristiques
10007753.0
Autres données
teil bewässertmarkiertT1ja


Weitere Suonenbezeichnungen: 
Bisse de Salquenen
Bisse de Salgesch
Abbildungen: 
Bildergalerie

1.02
Mediathek



Entdecken Sie die Suone des Tages und ...

werfen Sie einen Blick in unsere Mediathek