Sprachen

Bisse du Bordzi


Beschreibung der Suone: 
Der Suon Bordzi ist sehr alt (vor 1300). Er fasste das Wasser aus den Quellen am Rande des Drahin (rechtes Ufer). Später (16. Jahrhundert) entnahm er das Wasser den „Fontanys“ oder „Lebenden Quellen“, Quellen eines kleinen Tals zwischen der Sionne und dem Drahin, dann aus dem Tal der Sionne, aus einem neuen Suon, genannt Suon von Fontanys (Suon von Planeige). 1901 fasst die Stadt Sion die Trinkwasser-Quellen des Tals und rekonstruiert den Suon von Fontanys vollständig. Dieser speist nunmehr die Suonen Bordzi und Tsampé, welche unmittelbar nach dem Drahin durch Rohre geführt werden. Auch heute noch werden die Suonen Tsampé und Bordzi durch Rohre gespeist.
Region / Gemeinde
SionneSavièseDrône, prairie et vignes
Caractéristiques
Drahin10458971.7
Autres données
teil kanalisiertteil markiertOhneja


Weitere Suonenbezeichnungen: 
Borzi
Bildergalerie

0
Mediathek



Entdecken Sie die Suone des Tages und ...

werfen Sie einen Blick in unsere Mediathek